Gedanken

Turbulente Welt im Wandel

Mich beschäftigt die große gesellschaftliche Kontoverse die sich in Folge der C Pandemie und der damit verbundenen C Politik entwickelt hat. Ich versuche zu durchdringen was auf energetischer Ebene passiert und warum sich diese Energie in dieser Form auswirkt. Was wir sehen können: Grob gesehen scheint sich die Gesellschaft in drei Positionen aufzuteilen: Diejenigen, die sich nicht äußern und keine feste Meinung bilden sondern eher beobachten, 2. Diejenigen, die ihre Meinung konform mit der Medienberichterstattung gestalten und der offiziellen Darstellung weitestgehend folgen und diese befürworten, 3. Diejenigen die sowohl Mainstream-Medien als auch freie Medien konsumieren und anhand der gesammelten Fakten und Meinungsbilder zu einer eigenen Ansicht kommen die erschreckenderweise absolut nicht mehr konform zur staatlich gewünschten Medienberichterstattung ist. Ich gehöre zur dritten Gruppe..

Ich bin ein fühlendes Wesen, und ich nehme großen Anteil daran, dass sich in Folge der Pandemie die Meinungen und Stimmungen derart aufspalten. Mich berührt sehr, dass die Thematik an sich für die Menschen (mich eingeschlossen) derart die Emotionen triggert, dass plötzlich weniger Toleranz vorhanden ist für abweichende Meinungen. Und wenn Toleranz da ist, dann bleibt es oft bei schweigender Toleranz statt dem Bemühen, den unterschiedlichen Sichtweisen in einem klärenden Gespräch Raum zu geben. So wie die Maske uns voreinander verbirgt und anonymisiert, so scheinen wir uns auch gesellschaftlich voneinander zu entfernen.

Die Intension meines Textes ist einerseits, dass ich wirklich ein Bedürfnis habe nachvollziehen zu können, wie es sein kann dass grundlegende und absolut logische Fakten von einem Großteil der Bevölkerung ignoriert oder nicht anerkannt werden, meine zweite Intension ist meine eigenen Ansichten nachvollziehbarer für andere zu machen.

Ich beginne mit den mir wichtigsten Fragen: Wie kann es sein dass, obwohl hinreichend dokumentiert und selbst vom Entwickler kommuniziert wurde, dass der PCR Test keinesfalls für die Diagnose und das Bestimmen von Viruserkrankungen konzipiert ist da die Nutzung des Test für diese Zwecke massenweise falschpositive Ergebnisse liefern würde, dieser Test 1.trotzdem noch weltweit angewandt wird, und 2. eine derartige Massengläubigkeit in die Zahl der weltweit Infizierten herstellt? Es gibt bereits Test, die eine Infektion mit C Viren wesentlich treffsicherer anzeigen würden, wieso werden diese nicht genutzt?

Die Testungen und die steigende Anzahl “Infizierter” wird seit Monaten in unseren Medien publiziert, die Regierung verwandelte mehrmals Ihre Vorgaben dafür, wann ein Normalzustand und ein Ende des Lock Down möglich sein wird. Die aktuelle Aussage die uns von der Regierung jetzt vorliegt ist, dass die Pandemie beendet ist wenn ein Impfstoff vorliegt. Wundert sich denn darüber niemand? Sind denn alle damit einverstanden dass voraussichtlich alle von uns mit einem Impfstoff geimpft werden sollen, zu dem !weder adäquate Studien vorliegen! noch eine mindestens 5jährige Testphase?? Finden es denn alle unbedenklich, dass diese Impfung aller Wahrscheinlichkeit nach in Form von RNA Impfstoffen stattfinden soll? RNA Impfstoffe, die in den letzten 10 Jahren absichtlich NICHT zugelassen wurden, da ihre Wirkweise sagen wir “nah heran” an eine genetische Manipulation im Menschen kommt.(auch hier gibt es Kontroversen darüber, ob es nun Genmanipulation genannt werden kann oder “noch nicht” Genmanipulation ist)

Meine nächste Frage: Was ist das mit unserer Politik? Warum ist da sowenig Nachfragen bei vielen Bürgern? Das Stimmungsbild das ich wahrnehme ist als würden Viele denken: ” Naja, diesen Rummel kennen wir ja schon von der Politik. Erst gibt es riesige Bewegungen und Bemühungen, und am Ende wird aber eh “nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird”. Wenn das so ist, wenn wir wirklich so stoisch sind und unsere Politik machen lassen weils ja am Ende eh nicht so schlimm kommt wie es jetzt gesagt wird… WARUM gibt es für dieses Verhalten eine so große Toleranz in der Bevölkerung? Das ist UNSERE Regierung! Wir sind die Bürger, wir bilden den Staat… wieso dürfen wir von unserer Politik nicht Transparenz erwarten und in Zeiten einer Krise auch ein Mitsprache-Recht, vorallen Dingen aber eine mediale Kommunikation und Berichterstattung, die a) den Tatsachen entspricht und b) den Bürger im Vertrauen bestärkt statt ihm Angst zu machen?

Warum ist es in großen Teilen der Bevölkerung so dass der Meinungsmache gegen “Verschwörungstheoretiker” zugestimmt wird, obwohl sich die allermeisten dieser nur auf Internetrecherche und nachvollziehbare (auch geschichtliche) Fakten berufen? Die allermeisten derjenigen, die sich gerade die Arbeit machen zu recherchieren, folgen einfach dem Geld… Dass “Geld die Welt regiert” ist doch hinreichend bekannt. Wieso zählt es denn jetzt nichts, zu wissen dass Dr.Drosten für die Entwicklung und Nutzung seines Test um die 5 Mio. Euro kassiert hat? Wieso ist es denn gerade jetzt in dieser Zeit völlig vernachlässigbar dass Bill G. in allen Impfforschungen zur C-Impfung sein Geld drin hat? Wieso ist es gerade jetzt im Moment egal, dass Zeitungen und Sender von Privatpersonen mit eigenen Interessen an der öffentlichen Meinungsmache finanziell unterstützt werden? Warum ist es so vernachlässigbar und eine “Verschwörungstheorie”, wenn von engagierten Leuten aufgedeckt wird, dass wenn Du dem Geld folgst und Nachforschungen zu den Personen auf der Weltbühne anstellst entdeckst, dass sie alle monetär und über bestimmte Vereinigungen miteinander verbunden sind? Was ist denn daran “Verschwörungstheorie”, wenn sowas schwarz auf weiß nachweisbar ist? Was braucht es denn für all diejenigen, die es einfach nicht an sich ranlassen können dass da ganz viel Wahrheit dran ist? Soll die Kanzlerin persönlich es Ihnen erzählen? Sollen die großen Zeitungen die der Regierung nach dem Mund reden, es enthüllen? Wird es dann glaubhaft sein?

Was ich beobachte ist ein “Informationskrieg”. Ich nehme deutlich zwei Seiten und eine dritte Neutrale wahr: Die eine Seite sind Zehntausende Bürger, die Infokanäle starten, öffentliche Reden halten, sich positionieren, Flugblätter verteilen, Demos organisieren, sogar ihre Reputation gefährden (wie die vielen Ärzte und Wissenschaftler die sich seit Anfang der Pandemie zu Wort melden), die neutrale Seite sind Bürger, Schreiber und Philosophen die das Geschehen beobachten und Gedanken verfassen die die Situation relativieren und bemüht sind, den vielen Aspekten und Fakten die gerade heraufgespült werden Gehör zu verschaffen und sie in ein Gleichgewicht zu bringen, ohne ein Gesamtbild (Meinung) formulieren zu müssen. Die dritte Seite ist die Einschätzung und der Kurs der Politik zur gegenwärtigen Situation deutlich sichtbar unterstützt von Medien wie Zeitungen und Nachrichten.

Eines habe ich in den letzten Monaten bei meinen eigenen Recherchen gelernt: Wenn wir Medien konsumieren ist es ganz wichtig nicht nur darauf zu achten was gesagt wird, sondern vor allen Dingen darauf, was WEGGELASSEN wird!

Ich empfinde, der Anspruch der gegenwärtigen Zeit ist hoch! Wenn Du es ganz genau wissen willst, und Anspruch darauf erheben möchtest, die Wahrheit zu wissen, musst Du eben auch ganz genau recherchieren. Und möglichst unvoreingenommen. Das ist zeitaufwändig und erfordert Disziplin. Und wir alle haben ja noch ein Leben daneben..

Du kannst es auch nicht genau wissen wollen und einfach bei dem bleiben, womit Du Dich bequem eingerichtet hast und woran Du eben bis jetzt geglaubt hast.

Du kannst Dich auch raushalten und den Frieden und die Mitte halten, einfach ein Licht sein und Liebe in dieser bewegten Zeit.

Die beiden letzten Punkte bedeuten allerdings in der Konsequenz, dass Du mitgehst auf dem Weg, den die Politik im Begriff ist, jetzt für uns zu schreiben. Daran ist nichts Schlechtes. Egal was kommt, wir brauchen Liebe und Verbundenheit, und wir SIND alle miteinander verbunden.

Vielleicht hoffen wir, dass sich alles beruhigt und wieder so wird wie vorher.. Das wird es nicht! Die Welt ist fundamental im Wandel, was sich bspw. auch daran zeigt, dass verheimlichte und verdeckte Dinge nun ans Licht und ins Gespräch kommen. Ich schrieb zum Jahresbeginn dass 2020 die Balance bringen wird.. Ich habe natürlich nicht erwartet, in welcher Weise das geschieht, jetzt verstehe ich es mehr. Die Balance kann nur entstehen, wenn vormals verdeckte “Dunkelheit” sichtbar wird. Der Wunsch nach (absoluter) Freiheit und (totaler) Kontrolle stehen sich gegenüber, beides liegt im Moment in der Luft.

Es geht in der gegenwärtigen Zeit definitiv um Balance. In uns, und Außen. Ich habe nicht das Empfinden, dass staatliche Kontrolle, Angst und Schrecken in der Bevölkerung (vor Krankheit oder vor Zwangsimpfung), Maskenzwang und Abstandspflicht, Gesundheitsatteste und Nachweise für eine unzureichend nachweisbare Erkrankung, mediale Berichterstattung die wichtige Fakten auslässt und die Zahlen nicht ins Verhältnis stellt, ein wachsender geförderter Einfluss der Pharmalobby und ein politisch unterstütztes Vorgehen gegen alternative Heilweisen das Bestreben nach Balance aufzeigen. Was ich mir jedoch vorstellen kann ist, dass wir gerade dadurch dass es so turbulent zugeht, viel mehr Kraft und Wille zufliesst, die Balance zu finden und zu halten. Für mich immer wieder eine Herausforderung!

Anmerkung: Obwohl ich hier meine Meinung offen und kritisch darstelle, und ehrlich zeige welcher Meinung ich in diesen Turbulenzen gerade bin, möchte ich niemanden persönlich angreifen und bin interessiert und offen für die Sichtweisen anderer!

Namasté! (frei übersetzt von mir: Mein Herz grüßt Dein Herz)

——————————————————————————————–

 

 

Januar 2020 :Aktuelle Zeitqualität astrologisch und energetisch

Seit dem 13. Januar erleben wir alle hautnah, bzw. distanziert (social distancing) die Auswirkungen der Konjunktion (auf einem Punkt zusammen treffen) von Saturn und Pluto. Saturn brachte mit seiner Energie die Aspekte: Kontrolle, Bevormundung, Grenzschließung, Ausgangssperren, Distanz, Aufrechterhalten der (alten) Ordnung durch den Staat, den mahnenden Zeigefinger, das Abwarten, das Eremitentum ein. Pluto gibt als Zutaten Ohnmacht, Kontrollverlust, Zwang, (Todes-)Ängste, Hypnothisches, Archaisches dazu. Diese Mischung stand zu Anfang der aktuellen Situation im Steinbock, das “ZuHause” des Saturns. Die saturnischen Prinzipien waren also stark betont. Die Kontrolle nahm Überhand. Was sich jetzt verändert hat, ist dass diese beiden aktuell stärksten Themengeber am

“Alles was Du brauchst, kommt zur richtigen Zeit zu Dir!” Diesen Satz hörte ich zu Beginn der aktuellen Situation in meinem Inneren. Seit dem begleitet mich dieser Satz und ich erinnere mich immer wieder an ihn, wenn ich zu sehr im Kopf bin und Vorbereitungen für die kommende Zeit machen will. Mich absichern will, wissen will. Ich denke für uns alle Lichtarbeiter, alle wachen Geister, alle Freidenker und Dimensionsspringer, alle liebenden Weltveränderer und Erträumer, ist es super wichtig dass wir uns nicht in den schockierenden Wahrheiten und Zusammenhängen, die spätestens jetzt ans Licht kommen (ja viele wussten schon vorher davon und trauten sich nicht, öffentlich zu sprechen weil sie von Anderen für Spinner gehalten wurden:) nicht aus der Balance bringen lassen, bzw wichtig dass wir immer wieder anstreben unsere innere Balance wiederherzustellen. Engagement schließt Balance nicht aus. Engagement für das was wir wollen (Aufklärung, Wahrheit, Gesundheit, Erneuerung, Stabilität und Frieden) und gleichzeitig das Feld von Gewahrsein und Sein nähren, so dass eine Bewusstseins-Erhöhung auch möglich wird für diejenigen, die noch nicht wach sind. Halte die Balance, bleibe in Deiner Verbindung zum Selbst, spüre Deinen Körper, finde immer wieder zum Liebevoll-sein zurück. Unsere Informationen, das was Viele (eigentlich Alle) wissen müssen, kommt viel eher beim Gegenüber an wenn wir es nicht in der Energie von Kampf und Angst teilen, sondern in Offenheit und Liebe. Die gegenwärtige herausfordernde Situation, die gegenwärtige Energie!,  ist verbunden mit ungeheuren Möglichkeiten, den Zugang zum eigenen Selbst zu vertiefen und das eigene Leben-(smuster) zu erneuern und auf eine höher schwingende Ebene zu bringen. Um in die höhere Schwingung hinein zu kommen ist es genau wie vorher auch: Durch das Durchschreiten und Auflösen Deiner Ängste befreist Du Energie in Dir, die Schwingung erhöht sich. Mit der erhöhten Schwingung steigt die Synchronizität, das Geführt-werden vom Selbst, die RICHTIGEN SCHRITTE ZUR RICHTIGEN ZEIT.

Und ganz wichtig: Die gegenwärtige Situation und wie wir darauf reagieren, zeigt uns unsere eigenen Wunden! Auch wenn Bill Gates Machenschaften, Korruption, Gier, Gewalt, Tod, Angst, Krankheit gerade eine Realität sind, ist es entscheidend zu bemerken, worauf wir “anspringen”. Was ist das glühenste Thema? In meinem Post zum Jahr 2020 schrieb ich, dass eine Info aus dem Inneren kam dass 2020 mit 3030 verbunden ist. Heute morgen kam mir plötzlich, dass damit auch 33 (1933) gemeint gewesen sein könnte. Die Entwicklung einer jeden Seele und kollektiv als Menschenfamilie schwingt spiralförmig. Themen wiederholen sich auf unterschiedlichen Ebenen so lange, bis wir die Trauma  geheilt haben die das Erleben anziehen. Ich rechtfertige in keiner Weise Unrecht und Schlimmes, aber genau DAS IST UNSER SCHATTEN! Und der muss integriert werden. In der Heilarbeit, im Selbst, sind Täter und Opfer eins. In uns gibt es Täterseite und Opferseite. Es ist die gleiche Energie. Es gibt Schatten und Licht (in der Dualität). In den Tiefen unserer Seele gibt es so schlimme Verletzungen, wie es schlimme Täteranteile gibt. Um Heilung und eine Welt auf einer höheren, heileren Ebene zu manifestieren, müssen wir auch unseren inneren Bill Gates (oder H.) und unsere innere Merkel anschauen. Ganz tief in uns versteckt..  Und jetzt ist die Chance! Wenn der Schatten integriert ist, verändert sich das persönliche Erleben. Wenn Viele das machen, ändert sich das Kollektive Erleben. Die Voraussetzung für diese Fähigkeit zur Transformation ist das Bewusst-werden. Das Hinschauen, das Unfassbare was gerade weltpolitisch passiert, für “möglich” zu halten und sich dem zu stellen. Innerlich zu stellen. Das können Viele noch nicht. Das Hinschauen, das Zulassen dass das alte Weltbild nicht mehr stimmt. Das Ent-täuscht werden zuzulassen. Möge Heilung sein! In uns, in uns Allen, für Alle!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>