Die Innere Frau

Sie ist… Deine Eingangspforte zu Deiner inneren Welt, Dein innewohnender Rhythmus und Groove, sie ist Deine Fähigkeit Dich einzuschwingen und mitzufühlen, Deine kreative Kraft, Sie ist Deine Fähigkeit zu Nehmen und Dich hinzugeben, Deine Empfänglichkeit und Deine Tiefe. Sie ist Deine Intuition, Dein Gesang, Deine Melodie, Deine innere Stimme.

Durch Sie kannst Du Deine inneren Kinder wachsen lassen und gebären, in Ihr findest Du Deine Präsenz im Fühlen.

Hat sie nicht genug Raum in Dir findest Du nicht zur Ruhe, bist getrieben und spürst Deinen Rhythmus nicht. Tun und ruhen kommen durcheinander. Sie ist die Heilerin Deines Körpers und Deiner Seele. Sie verbindet Dich mit den Welten in Dir und um Dich herum. Sie ist Dein Zugang zu Deiner Natur und zur Natur aller Dinge. Sie ist heilig, sie ist wundervoll, sie ist kostbar.

Nähre Deine Innere Frau, schaffe Ihr Platz in Deinem Bewusstsein. Schenke Ihr Gehör, lausche ihrer Stimme. Drück Sie nicht weg, mach sie nicht klein, füttere Sie stattdessen.

Nach langer Zeit in der unsere Erde und Kultur dominiert war vom männlichen Geist, von männlicher Energie, möchte die Weiblichkeit wieder auf-tauchen. Wir ehren und wertschätzen das Männliche, möge es das Gegenüber unserer inneren Weiblichkeit sein.

Wir heilen die Dominanz der Männlichkeit in uns (Frauen), indem wir die Wunden der Schändung anerkennen, beweinen. Wir anerkennen unseren eigenen Teil darin. Wir schauen hin und lassen zu. Lassen die Verletzungen auf-tauchen, die alten Wunden sichtbar werden, wir anerkennen den Kampf zwischen Mann und Frau in uns selbst – und lassen Heilung geschehen.

Möge die Innere Frau in uns erblühen!

Bild: Iv Seide Fotografie