Krafttiere

Krafttiere sind unsere archetypischen Begleiter, Facetten unserer Persönlichkeit, Ausdruck unserer Seinsweise in den verschiedenen Ebenen zwischen Irdischem und Formlosen.

Die Suche nach dem Krafttier führt uns auf die Wahrnehmungsebene des Kondors(Herzens): Hier finden wir die Welt der Archetypen und Symbole und die Sprache der Seele. Obwohl die Seele in ihrer Ganzheit unbeschreiblich und unantastbar bleibt, bewegen wir uns auf der Suche nach unserem Krafttier in ihren wahren und zutiefst erhabenen Ausdrucksbereich hinein.

Ein Krafttier kann uns einen schlafenden Aspekt unseres Selbst zeigen an dessen Möglichkeiten wir zuvor nicht geglaubt haben, und eine innere Kraftquelle offenbaren mit der wir uns verbinden können. Es drückt sowohl die Gabe und das Potenzial des Menschen aus, als auch seine momentane mental-emotionale Interpretation der gegebenen Lebenssituation. Letztlich führt uns die Beschäftigung mit unserem Krafttier in die Kommunikation mit uns und unseren mannigfachen Facetten.

Wir können in “fixe” Krafttiere, die uns zeitlebens begleiten, und “bewegliche” Krafttiere, die wechselnder Natur sind, unterscheiden: So kann es sein, dass ein Mensch mit einer starken, selbstbestimmten, schillernden Persönlichkeitsstruktur sein Leben lang von Löwenkraft begleitet und durchdrungen wird, doch in unterschiedlichen Lebensphasen vom Reh, dem Schmetterling oder dem Elefanten unterstützt wird.

Die Suche nach und die Beschäftigung mit den Krafttieren ist etwas Wundervolles, das unsere Verbindung zu uns Selbst stärkt und wachsen läßt. Wir bewegen uns im Reich der Intuition und der inneren Bilder, der fühlbar und körperlich erlebbar wird, je mehr wir uns einlassen.